Sie bezeichnen Tansania als die Giraffe Afrikas und das ist keine Überraschung. Sie blickt tatsächlich auf die Nachbarn, wenn sie politische Unruhen, Terrorismus und Kriminalität erleben - Tansania selbst erlebt nichts davon. Dieses friedliche und sichere Land bietet nicht nur einen Zufluchtsort für nervösere Reisende, sondern bietet auch dem unerschrockenen Entdecker so viel. Tansania ist die Heimat vieler der luxuriösesten Safari-Häuser Afrikas, und luxuriöse Tansania-Safaris werden Sie mit Sicherheit nicht enttäuschen.

Entspannen in Tansania

Hier sind unsere fünf wichtigsten Gründe, warum wir dieses Jahr Tansania besuchen sollten:

1. Abseits der ausgetretenen Pfade Safaris

Tansania ist einer der wenigen Orte in Afrika, der es noch schafft, weite Freiflächen zu bieten, ohne dass eine andere Seele in Sicht ist, aber mit einer reichen Tierwelt. Es fühlt sich an wie das Afrika der alten Zeiten, bevor einige Gebiete mit Touristen überbevölkert wurden. Einige der besten Gegenden liegen versteckt zwischen Touristenorten - zum Beispiel die Manyara Ranch und Chem Chem zwischen dem Lake Manyara National Park und Tarangire, aber wenn Sie dort bleiben, werden Sie keine andere Seele sehen. Natürlich bieten West- und Südtansania Safaris an, die so wild sind, dass Sie das Gefühl haben, am Ende der Welt zu sein, und auf die Sie von Schimpansen bis zu tausend starken Büffelherden treffen können.

Löwe und Büffel in Tansania

2. Die Leute

Die Tansanier sind der Himmel - sie sind einige der freundlichsten, intelligentesten und charismatischsten Menschen in Afrika und sie werden Ihren Aufenthalt unvergesslich machen. Wenn Sie nach Nordtansania reisen, werden Sie auch auf die tansanischen Masai stoßen, die sich vorwiegend um den Ngorongoro-Krater befinden - ihre bunten Shukas und Perlengaben sind wundervoll. Für das beste kulturelle Erlebnis der Masai in Tansania ist das Nduara Loliondo in der östlichen Serengeti genau das Richtige.

3. Das Gnu

Es ist eine wenig bekannte Tatsache, dass Sie die Gnuwanderung für 10 Monate im Jahr in der Serengeti in Tansania sehen können, nicht nur für 2 Monate in der Masai Mara in Kenia! Wenn Sie zwischen Januar und März nach Tansania reisen, werden Sie vielleicht sogar die Kühe zur Welt bringen sehen, was viel Drama bietet. Übernachten Sie im Serengeti Safari Camp, wenn Sie persönlichen Luxus wünschen und dieses erstaunliche Naturschauspiel garantiert erleben möchten.

4. Die Safari Lodges und Camps

Tansania bietet einige der einzigartigsten, magischsten und lebensveränderndsten Safari-Camps und Lodges in ganz Afrika. Die Ngorongoro Crater Lodge ist vielleicht die berühmteste, und obwohl der Krater selbst etwas befahren sein kann, ermöglicht diese Luxus-Lodge mit eigenem Eingang zum Krater, dass die Gäste früh und schön vor den Massen dorthin gelangen. Singita Grumeti bietet mehrere atemberaubende Eigenschaften in der Serengeti, alle in abgelegenen Gegenden, alle gleichermaßen einzigartig. Diese Kategorie könnte natürlich nicht voranschreiten, ohne Sand Rivers in the Selous zu erwähnen, die mit Abstand die beste Lodge in Tansania ist.

Lodge in Tansania

5. Sansibar

Tansania hat Sansibar - Sansibar ist voller Geschichte und faszinierend, wenn Sie alte Festungen und historische Stätten besuchen möchten - die Strände sind weißer Sand mit tropischem azurblauem Wasser im Indischen Ozean und bieten hervorragende Möglichkeiten zum Tauchen und Schnorcheln. Probieren Sie doch einmal Pemba oder Mafia Island, um etwas ganz Besonderes und Abgelegenes zu entdecken. Eine Nacht in der Fundu-Lagune ist unglaublich entspannend, und eine Nacht im Unterwasserzimmer am Manta-Riff ist ein Muss.


7 BEST AFRICAN SAFARI TIPS -(Tanzania-Serengeti, Ngorongoro Crater, Manyara, Tarangire) #33 - August 2022