Überall auf der Welt wurden Countdowns gezählt, geliebte Menschen geküsst und Champagnerflaschen geknallt, was den Beginn eines neuen Jahres und eines neuen Jahrzehnts ankündigte. Für einige ist dies auch die Zeit, die Resolutionen des letzten Jahres zu überdenken und neue Ziele für das kommende Jahr festzulegen. Wenn Reisen im Jahr 2020 auf Ihrer Liste stehen und Sie auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Urlaub sind, gibt es viel zu sagen, wenn Sie an einer afrikanischen Safari teilnehmen möchten.

Tatsächlich haben wir 12 Gründe zusammengestellt, warum die Wahl einer afrikanischen Safari eines Ihrer Reiseziele für das neue Jahrzehnt sein sollte.

Reisen Sie netzunabhängig

Wenn Sie dem Alltag entfliehen möchten, bringt Sie ein authentisches Safari-Erlebnis in Afrika abseits der ausgetretenen Pfade.

Das richtige Ziel wird Sie vor den Menschenmassen der Mitreisenden in einem entlegenen Teil der Welt und in einer besonderen Art von Abgeschiedenheit verstecken, die nur die Wildnis bieten kann. Auf einer Safari vom Netz zu gehen, ist eine der besten Möglichkeiten, in die Natur einzutauchen und sich durch diese Erfahrung wieder mit sich selbst zu verbinden, ohne das tägliche Leben zu stören.

Geh solo

Reisende, die unabhängig voneinander in neue Welten reisen, werden es zu schätzen wissen, dass das Gehen auf Safari sicher ist und individuell angepasst werden kann, um Ihren individuellen Interessen gerecht zu werden.

Alleinreisen sind ein wachsender Trend und scheinen sich im neuen Jahr nur zu verstärken. Diese Art, Afrika zu sehen, bedeutet, seinem eigenen Beispiel zu folgen, ohne auf ein persönliches Safari-Erlebnis verzichten zu müssen. Wenn Sie auf einer Safari an einem netzunabhängigen Ort alleine unterwegs sind, werden Achtsamkeit, Entspannung und Selbstlernen gefördert.

Digital entgiften

In Übereinstimmung mit den oben genannten Gründen gibt es keinen besseren Weg, um motiviert zu sein, alle Technologien auszuschalten, als in die Natur einzutauchen.

Es gibt keine Zeit (und wahrscheinlich auch kein Signal), Ihre Social-Media-Kanäle auf einer Pirschfahrt zu überprüfen, während ein Löwe einen Impala durch das lange Gras vor Ihnen schleicht. Sie werden im Moment vollständig präsent. Ob Sie von einem erfahrenen Guide zu Fuß geführt werden, hoch über der Savanne aufsteigen oder das Frühstück im Busch genießen, alle Ihre Sinne werden auf der Safari beschäftigt sein.

Wiedervereinigung mit der Familie

Wenn Ihre Familienmitglieder auf der ganzen Welt verstreut sind, kann das Sammeln für einen Familienurlaub Bindungen stärken, die aufgrund der Entfernung möglicherweise geschwächt werden.

Das Reisen mit mehreren Generationen ist ein weiterer Trend, der bis 2020 anhält, und es gibt Safari-Ziele in Afrika, die diese Art des Reisens ermöglichen. Einige Safari-Aktivitäten, wie beispielsweise Pirschfahrten, unterliegen Altersbeschränkungen, während andere gemeinsam erlebt werden können, damit Sie sich über das gemeinsame Lernen und die Aufregung dieser neuen Welt freuen können.

Feiern Sie die Liebe

Verträumte Abendessen bei Kerzenlicht unter einem von Sternen geblendeten afrikanischen Himmel, Tauchbecken inmitten wilder Ebenen und Vogelstimmen, die den Beginn des Tages ankündigen, während die Sonne den afrikanischen Busch erleuchtet.

Wenn dies nach Flitterwochen oder einem romantischen Kurzurlaub klingt, bei dem Sie und Ihre Liebsten in Ohnmacht fallen, dann sollten Sie eine Safari im Jahr 2020 in Betracht ziehen. Die Schönheit des Busches in Kombination mit einem Luxuscamp ist eine unvergessliche Art, Ihre Liebe zu feiern.

Tragen Sie zur Erhaltung bei

Viele Safari-Hotels im afrikanischen Tourismussektor haben das neue Jahrzehnt als führendes Unternehmen für nachhaltiges Reisen begonnen.

Als Kontinent, der einige der unberührtesten Naturgebiete der Welt, vielfältige Wildtiere und komplexe Ökosysteme bewahrt, tragen umweltfreundliche Safaris in Afrika dazu bei, diese zu schützen. Für bewusste Reisende ist es am besten, ein Camp mit umweltfreundlichen Initiativen zu wählen, das Ihren CO2-Ausstoß auf Reisen ausgleicht und sicherstellt, dass die Parkgebühren für den Schutz der Wildtiere und die Bekämpfung von Wilderei erhoben werden.

Unterstützung der Community-Transformation

Wie beim umweltfreundlichen Reisen wird Altruismus zu einem starken Leitmotiv für die Wahl des Ortes, an dem die Menschen im neuen Jahrzehnt Urlaub machen.

Sozialbewusste Menschen möchten wissen, dass sie nicht nur Spaß haben, sondern auch einen Unterschied für die lokalen Gemeinschaften machen. Freiwilligenarbeit bei und Spenden an Projekte zur Stärkung der Gemeinschaft, die von dem Camp, in dem Sie sich aufhalten, durchgeführt wurden, sind eine großartige Möglichkeit, etwas zurückzugeben, ebenso wie der Kauf auf lokalen Märkten anstelle von großen multinationalen Filialisten. Wenn Sie anderen helfen, kann sich dies positiv auf Sie auswirken.

Begegnen Sie einer vielfältigen Tierwelt

Auch wenn Sie in Ihrer Heimatstadt einen Zoo haben, haben Sie es nicht wirklich gesehen ein Tier, bis Sie es in seinem natürlichen Lebensraum gesehen haben.

Angesichts der Gefahr des Aussterbens vieler Wildtierarten in Afrika aufgrund von Wilderei und Verlust des Lebensraums (unter anderem) ist die Beobachtung gefährdeter Arten wie Spitzmaulnashörner, Elefanten und Geparden in freier Wildbahn immer etwas Besonderes und ein Privileg, das nicht mehr selbstverständlich ist. Eine Safari bietet eine großartige Gelegenheit, eine Vielzahl von Tieren, Vögeln und anderen Kreaturen zu sehen, die Sie von Ihrer Liste der Wildtiere abhaken können.

Lernen Sie von den Buschexperten

Im Allgemeinen sind Feldführer und Tracker in dem Gebiet aufgewachsen, in dem sie jetzt arbeiten.

Für viele entspringt ihr Know-how einer lebenslangen Leidenschaft für die Arbeit im Busch und ihrem Traum, Tiere zu schützen und Menschen über ihre Bedeutung aufzuklären. Wenn Sie abreisen, werden Sie sich wie gewohnt in den Busch verliebt haben, Teile der „Sprache“ des Busches verstehen und über die unglaubliche Vernetzung der Natur staunen.

Neue Freunde machen

Afrikanische Safaris ziehen verschiedene Menschen an, so dass Sie wahrscheinlich Menschen aus der ganzen Welt in Ihrem gewählten Camp treffen und vielleicht mit ihnen befreundet sein werden.

Obwohl jeder aus verschiedenen Ländern stammt, werden Sie wahrscheinlich eines gemeinsam haben - ein Interesse an Wildtieren und der Umwelt. Die meisten Camps sind so angelegt, dass Ihre private Zeit mit Gelegenheit zum Beisammensein einhergeht, zum Beispiel für Sundowner am Lagerfeuer oder zum Plaudern in der Lounge des Hauptcamps.

Erfassen Sie die Erfahrung

Egal, ob Sie ein Fan von Social Media oder ein Hobbyfotograf sind, jeden Tag auf Safari bieten sich neue Möglichkeiten, Ihre Kamera für eine Vielzahl von Aufnahmen zu verwenden.

Wildtiere, Landschaften und Pflanzen sind allesamt großartige Themen. Sie können andere Fotografen treffen, von denen Sie lernen und Tipps zu Ihrem Handwerk austauschen können. Wer weiß, vielleicht ist dies das Jahr, in dem Sie auf einer Safari in Afrika Ihr bisher bestes Foto machen. Vielleicht wartet der perfekte Schuss dieses Jahr auf einer Safari in Afrika auf Sie.

Lodge in Luxus

Es gibt rustikale Safari-Camps mit wenigen Annehmlichkeiten, die den modernen Komfort bieten, den wir alle gewohnt sind.

Denken Sie an Zelte mit eigenem Bad, Duschen und Bädern im Freien, gut ausgestatteten Möbeln und einer privaten Terrasse, von der aus Sie eine atemberaubende Aussicht genießen können. Nach der Pirschfahrt am Morgen und am Nachmittag kehren Sie zum Camp zurück, um ein Bad im Tauchbecken zu nehmen, oder legen Sie Ihre Füße mit einem guten Buch in die Lounge Ihres Zeltes.


Ethical Hacking Full Course - Learn Ethical Hacking in 10 Hours | Ethical Hacking Tutorial | Edureka - November 2022