Es wurde berichtet, dass Manager in einem der luxuriösesten Küstenhotels Großbritanniens - dem Grand Hotel in Brighton - eingestanden haben, dass Kreditkartennummern, Unterschriften und Adressen von Tausenden von Gästen in einen Müllcontainer geworfen und auf einer öffentlichen Straße gelassen wurden. Registrierkarten, auf denen die sensiblen finanziellen Details der Besucher des Fünf-Sterne-Grand-Hotels in Brighton, Südengland, verzeichnet sind, wurden 24 Stunden lang unbeaufsichtigt gelassen, was die Befürchtung hervorrief, dass einige der Informationen in kriminelle Hände gefallen sein könnten.


Gaffe Show - "Season 02 - Episode 05" - OFFICIAL VIDEO - August 2020