Afrika ist weit von dem Konzept entfernt, dass eine Safari für ein paar wild lebende Touristen gedacht ist, die mit schweren Kameras und Weitwinkelobjektiven bewaffnet sind. Oder schon vorher fahren die heißen und staubigen Tiere mit wenig anderen Freizeitaktivitäten. Afrika ist viel sensibler für die Bedürfnisse moderner Vergnügungssuchender geworden und wurde von Einheimischen, die sich auch mit internationalen Freizeittendenzen wie Golf befasst haben, abgestimmt.

Golfplätze mit den mächtigen Viktoriafällen im Hintergrund - Golfsafaris in Afrika bieten Abenteuer und Freizeit auf afrikanischem Boden

Golf-Safaris kombinieren zwei der beliebtesten Freizeitaktivitäten der Welt: Golf-Greens und Wildlife-Abenteuer. Nirgendwo sonst auf der Welt finden Sie eine so authentische Kombination aus Freizeit, Luxus, Abenteuer und Vergnügen, gekrönt von afrikanischer Gastfreundschaft. Bevor wir uns jedoch mit den fünf wichtigsten Golfsafari-Zielen Afrikas befassen, möchten wir Ihnen zunächst einige Hintergrundinformationen geben:

Golf-Safaris: Wo alles begann

Golf in Afrika hat eine lange und interessante Geschichte. Vor allem Südafrika lieferte mehrere Weltklasse-Golfmeister ab und machte Golf zu einer hoch geschätzten Freizeitbeschäftigung und einem hochprofessionellen Sport. Mit dem Aufstieg der Weltmeister entstanden beeindruckende Designer-Golfplätze wie der Windsor Golf & Country Club in Kenia und der Gary Player Country Club in Südafrika. Wofür ist Afrika sonst noch bekannt? Seine Natur, Tierwelt und die Natur. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Freizeit des Golfspiels und das Abenteuer der Safaris verschmolzen waren, was das heute beliebte Konzept einer Golfsafari ergab.

Bei der Beschreibung der besten Golfsafari-Reiseziele Afrikas ist die Suche nach einem kombinierten Gewinner der Schlüssel. Wir sind auf der Suche nach einer Kombination aus anspruchsvollen und gut ausgebauten Golfplätzen, vielen Wildtieren und luxuriösen Safari-Erlebnissen. Hier sind die fünf besten Afrikas:

5. Tansania

Stellen Sie sich vor, Sie spielen einen Platz mit Blick auf den Kilimandscharo im Herzen eines Safari-Landes. Genau das bietet der Moshi Golf Club in Tansania. Obwohl es sich nicht um einen Designer-Golfplatz handelt, gehören die Safari-Erlebnisse der Region zu den besten Afrikas und bieten Ihnen einen rundum fantastischen Golf-Safari-Urlaub.

4. Botswana

Die Tierwelt in Botswana boomt, die Luxusreisemöglichkeiten sind beeindruckend und das Wetter ist immer ein Gewinner. Der beste Golfplatz? Besuchen Sie das Phakalane Golf Estate in der Nähe der botsuanischen Hauptstadt Gaborone.

3. Simbabwe

Golf gehört mit seiner tief verwurzelten Kolonialgeschichte zu Simbabwe wie die Viktoriafälle. Simbabwe bietet einige Designer-Golfplätze, darunter den hochgelobten Leopard Rock. Dieser prestigeträchtige Platz liegt in der Nähe des Nationalparks Rhodos Inyanga mit Blick auf das Bvumba-Gebirge.

2. Kenia

Kenia beeindruckt Golfer mit seinem Windsor Golf Hotel & Country Club. Windsor zählt auch zu den Top-Golfplätzen Afrikas. Kenia an sich ist nicht nur ein beliebtes Safari-Reiseziel, sondern auch eine Kombination aus offenen Ebenen, einheimischen Wäldern und einer gesunden Tierwelt, die zu jedem Lebensraum passt. Kenia ist genau auf die Bedürfnisse internationaler Reisender abgestimmt - Sie werden kaum enttäuscht sein!

1. Südafrika

Südafrika hat viele Golflegenden hervorgebracht und ist ein solider Konkurrent im Weltklasse-Golf. Das Land hat unzählige Designerkurse, die sowohl für Amateure als auch für ernsthafte Golfer geeignet sind. Tatsächlich finden jährlich mehrere internationale Golfturniere in Südafrika statt. Stellen Sie sich jetzt vor, Sie wären auf einem einzigartigen Platz - das Legend Golf & Safari Resort ist ein gutes Beispiel. Spielen Sie Golf in einem Naturschutzgebiet, Zebras und kleinere Wildtiere können sogar die Grüns überqueren. Zum Erkennen der Löwen erwartet Sie eine Sonnenuntergangs-Safari-Kreuzfahrt.

Welches Golfsafari-Ziel Sie auch wählen, beginnen Sie Ihren Tag mit dem Schwingen Ihres Clubs in inspirierenden afrikanischen Landschaften, ergänzt durch geführte Safari-Touren entweder am späten Nachmittag oder am frühen Abend. Das Schöne an Golfsafaris ist, dass sie in der Regel vollständig an Ihre Interessen und Bedürfnisse angepasst werden können.


Tobs Kenya Golf Safaris wins Africa's Best Golf Tour Operator 2018 - August 2022