Jeder liebt einen Sommerurlaub und das zu Recht. Aber diese Tatsache macht es manchmal schwierig, einen qualitativ hochwertigen Aufenthalt an einem bereichernden Ort in diesen Spitzenmonaten zu verbringen, wenn selbst ein vermeintlich „abseits der ausgetretenen Pfade“ gelegener Ort ein bisschen zu gut wird. Besonders für die Baby Boomer-Generation und Eltern mit einem „leeren Nest“ bieten sich langfristige Privatvermietungen in der Nebensaison an, nachdem alle Kinder das Haus verlassen haben.

Cortijo El Carligto

Für diejenigen, die nicht an die Schulferienpläne ihrer Kinder gebunden sind, sind Juli und August oft nicht die logischsten Reisemonate. Außerhalb dieser Sommermonate wird sich die Menge verringert haben und jeder fremde Ort wird sich viel authentischer anfühlen, abzüglich der Anwesenheit von Touristen. Sogar die Einheimischen, denen man begegnet, scheinen eine andere Einstellung zu haben, da sie das Interesse an ihrer Region und die Sitte, die in den örtlichen Geschäften und Sehenswürdigkeiten herrscht, mehr zu schätzen wissen.

Lebe wie ein Einheimischer

Während die Wirbelsturm-Tour eine wunderbare Möglichkeit sein kann, ein neues Land oder eine neue Region in kurzer Zeit zu entdecken, tauchen viele Reisende gerne weiter unter die Oberfläche, um die lokalen Bräuche und die Kultur jenseits der berühmten Denkmäler und beliebten Touristenattraktionen zu erleben . Bei einem Aufenthalt von vier oder mehr Wochen in einer gut platzierten Privatunterkunft spüren die Gäste, was es bedeutet, in ihrem Urlaub „zu Hause in der Ferne“ als privilegierter Einheimischer zu leben. Man lernt viel mehr über eine Kultur nach wiederholten Festen und lokalen Ereignissen oder sogar Woche für Woche Morgenkaffee auf dem zentralen Platz. Wiederholte Begegnungen mit Einheimischen führen den interessierten Reisenden über den „guten Tag“ hinaus und zu sinnvolleren Interaktionen.

Lernen Sie wie ein Einheimischer

Darüber hinaus ermöglicht ein längerer Aufenthalt eine intensivere Untersuchung und Untersuchung der besonderen Elemente der Kultur, die den neugierigen Reisenden interessieren könnten. Es ist erstaunlich, wie viel man innerhalb von vier Wochen nach einem intensiven Sprachaufenthalt, regionalen Koch- oder Kunstkursen oder einem unverwechselbaren Tanz wie Flamenco oder Tango lernen kann. Selbst wiederholte Weinproben in Ländern wie Frankreich, Spanien oder Italien geben ungeahnte Einblicke in die lokale Geschichte und Kultur. In ähnlicher Weise bringen Wanderrouten durch Städte oder Naturrouten viel mehr, wenn sie über viele Tage oder Wochen kombiniert werden, egal wie lohnend diese erste einzelne Exkursion sein mag.

Lassen Sie sich von den Einheimischen führen

Der halbe Spaß besteht darin, diese Erlebnisse impulsiv zu entdecken. Lassen Sie sich jedoch auch langfristig von einem lokalen Führer wie dem Vermieter beraten, der Sie auf den richtigen Weg bringt oder Ihnen hilft, sich zurechtzufinden, um das Erlebnis zu maximieren. Vielleicht haben sie bereits Kontakte zu Wanderführern, Weinkellertouren oder sogar zu partizipativen Erlebnissen, die es den Besuchern ermöglichen, die Weinlese tatsächlich mitzusammeln, die Trauben oder Oliven zu pressen oder sich zum Beispiel freiwillig für ökologische und Umweltschutzbemühungen mit den Einheimischen zu engagieren.

Cortijo El Carligto

Unabhängig von Ihrem Geschmack und Ihren Interessen kann eine tiefere Erkundung des Ziels Ihrer Wahl zu wirklich lebensverändernden Erfahrungen führen. Eine private Vermietung ermöglicht es Ihnen, wie ein Einheimischer zu leben, wie ein Einheimischer zu lernen und sich von den Einheimischen zum Erlebnis Ihres Lebens führen zu lassen.


Langfristig Investieren - Vorteile/Nachteile, Möglicheiten und mehr - August 2022