Die Römer verbringen ihre Ferien traditionell den ganzen Monat August, um der Hitze der Stadt zu entfliehen und in die Berge oder ans Meer zu fahren. Während es den Anschein hat, dass viele Geschäfte und Restaurants geschlossen sind und die Touristenattraktionen drückend heiß sind, hört Rom nie auf, seinen Gästen Dinge zu bieten, die sie tun können. Hier sind unsere wichtigsten Vorschläge, um in der ewigen Stadt cool zu bleiben.

Rom-Ansicht

1. Besuchen Sie ein modernes Natatorium

Schon die alten Römer gingen auf ältere griechische Traditionen zurück und besuchten Schwimmbäder in großen Thermalbädern, um der Hitze zu trotzen. Obwohl nicht jede Hotelunterkunft einen privaten Swimmingpool hat, der hauptsächlich auf archäologische Überreste zurückzuführen ist, gibt es einige Möglichkeiten, sich am Außenpool zu entspannen oder im historischen Zentrum eine Runde zu schwimmen. Eine großartige Option ist auf dem Janiculum Hill im Grand Hotel del Gianicolo.

Pool1

Der Hügel ist berühmt für eine der schönsten Aussichten der Stadt und die spektakulärsten Barockbrunnen. Während es verlockend ist, direkt im Meisterwerk von Fontanone zu baden, befindet sich der Hotelpool gleich um die Ecke. Eine weitere großartige Pooloption befindet sich direkt vor der Villa Borghese im Aldrovrandi Residence City Suites. Der Pool befindet sich in einem ruhigen und aromatischen Garten, der mit dem Luxushotel aus dem 20. Jahrhundert verbunden ist. Er liegt im Schatten mediterraner Kiefern und Palmen.

Pool 2

2. Raus aus der Stadt

Wenn Sie genug davon haben, zwischen römischen Ruinen zu schwitzen und in Barockkirchen Schutz zu suchen, bietet Go Seek Adventures großartige Möglichkeiten, die Stadt wie die Römer zu verlassen. Eines der beliebtesten Strandziele für Römer ist die Insel Ponza, nur 34 km vom Festland entfernt. Der Ganztagesausflug bietet Bootsfahrten rund um das Archipel der kristallklaren pontinischen Inseln mit Bademöglichkeiten in den klaren Grotten und natürlichen Schwimmbädern des Tyrrhenischen Meeres. Genießen Sie den Strand und essen Sie Pasta an Bord der Yacht und fühlen Sie sich wie ein Einheimischer.

Untitled1

3. Gehen Sie in den Untergrund

Während die Temperaturen in Rom im Sommer in die Höhe schnellen können, bleiben die unterirdischen historischen Stätten der Stadt das ganze Jahr über auf konstant 65 Grad Celsius. Der bekannteste Ort für Untergrundtouren sind die alten christlichen Grabstätten auf dem Appian Way. Einige Katakomben erstrecken sich 12 Meilen unter der Erde und sind auf 3 Ebenen aus dem 2.-5. Jahrhundert errichtet. Bei einem Ausflug auf den Appia-Weg können Sie die älteste Straße Roms aus dem 4. Jahrhundert sowie die Ruinen antiker Aquädukte und monumentaler Gräber besichtigen. Die Basilika San Clemente, nur einen Block vom Kolosseum entfernt, ist eine weitere ideale U-Bahn-Tour und ein guter Ausweg aus der Staubschale des Forum Romanum. Die mittelalterliche Basilika wurde auf drei Gebäuden erbaut, die sich über fast zwei Jahrtausende erstrecken und sich über eine Länge von fast 30 Metern unter der Erde erstrecken. Ein weiterer kürzlich ausgegrabener Ort auf der Piazza Venezia, der Palazzo Valentini, bietet Führungen durch einen prächtigen antiken römischen Badekomplex und einen Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg unter einem Renaissance-Kardinalpalast. Eine großartige Möglichkeit, nicht nur der Hitze zu entkommen, sondern auch die komplexen historischen Schichten Roms buchstäblich zu verstehen.

Ohne Titel

4. Außergewöhnliche nächtliche Touren

Es gibt nichts Romantischeres, als Rom im Mondschein zu erkunden. Einige der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Roms sowie einige, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind, haben im Sommer außergewöhnliche Nachtöffnungszeiten. Während des gesamten Monats August ist das Mausoleum und die Festung von Castel San’t Angelo von 21:00 bis Mitternacht für Führungen geöffnet und bietet einen sternenhellen Blick über die alten Brücken der Stadt und den Tiber sowie Durchgänge bei Kerzenlicht durch Tunnel, Gefängnisse und päpstliche Wohnungen. Die Tour bietet die außergewöhnliche Gelegenheit, auf berühmten Spuren entlang des Passeto di Borgo zu wandeln, einer erhöhten mittelalterlichen Passage, die das Castel mit dem Vatikan verbindet und in der die Schweizer Wachen den Papst tapfer verteidigen würden. Die Vatikanischen Museen bieten auch nächtliche Besichtigungen der Sixtinischen Kapelle an, die eine großartige Gelegenheit ist, nicht nur die Hitze, sondern auch die Menge zu überwinden. Schließlich kombiniert das Viaggi nei Fori Geschichte und Technologie, um das antike Rom zum Leben zu erwecken. Während des Sommers von 21.00 bis 24.00 Uhr werden auf Anfrage Führungen durch die Foren von Augustus und Cäsar angeboten, die durch filmische Multimedia-Rekonstruktionen ergänzt werden.

Ohne Titel

5. Tiber Island Sommerfest

Die kleine Tiberinsel vor Roms Stadtteil Trastevere hat eine lange Geschichte als Zentrum für Handel und gesellschaftliches Leben. In den Sommermonaten können Sie an den Ufern am Fuße der Insel, die einst als Flusshafen Roms dienten, in einer kühlen Brise unter den ältesten alten Brücken der Stadt speisen. Das Sommerfest am Ufer des Tibers ist eine beliebte Szene für Restaurants, Bars, Freiluftkinos und Live-Musik. Während es den Anschein hat, als sei ein Großteil des historischen Zentrums von Rom im August geschlossen, blüht das Tiberfestival.

tiber


5 Lifehacks gegen die Hitze - geeignet fürs Büro - schnell und einfach - alles mit Wasser! - Juni 2021